Frauenfeindliche Witze comix » frauenfeindlich

Frauenfeindliche Witze

ACHTUNG Liebe Leser/innen, BITTE NICHT weiterlesen, wenn Ihr keinen Spass versteht !!! Nur weil ich über einige dieser Witze lachen kann, heißt das nicht, das ich was gegen Frauen habe. Diese Kategorie Witze hier gibts genauso wie die Männerfeindliche Witze. Jeder kriegt hier bei der witzigen Seite sein Fett weg :-) Sven-beim-TÜV Was wäre, wenn in Frauenzeitschriften statt Kummerkasten-Tanten, Männer die Fragen beantworten würden? Frage: Mein Ehemann sehnt sich immer noch nach seinen alten Freundinnen. Ich befürchte, daß er untreu ist. Antwort: Eines Mannes Liebesvermögen ist grenzenlos. Es ist bewiesen, daß ein Mann sich durch die Menge seiner Sexualpartnerinnen verbessert. Wenn er andere Frauen hat, verbessert er also nur seinen Sex für Dich. Das Beste was du machen kannst, ist ihm ein teures Geschenk kaufen, ihm ein gutes Essen kochen und nie sein Verhalten erwähnen. Frage: Mein Ehemann will immer Oral-Sex. Antwort: Mach es. Sperma schmeckt nicht nur gut sondern hat außerdem pro Löffel nur 10 Kalorien. Es ist nahrhaft und hilft Dir, Deine Figur zu behalten. Außerdem sorgt es für volles glänzendes Haar und gibt ein schönes Leuchten auf der Haut. Interessanterweise weiß ein Mann das. Sein Angebot Oral-Sex zu machen ist selbstlos. Oral-Sex bereitet dem Manngroße Schmerzen. Das zeigt, daß er Dich liebt. Das Beste was Du machen kannst ist, ihm zu danken, ihm ein schönes, teures Geschenk kaufen und ihm ein gutes Essen kochen. Frage: Mein Ehemann ist abends zu oft mit seinen Kumpels unterwegs. Antwort: Das ist natürliches Verhalten - und es sollte "gefördert" werden. Der Mann ist ein Jäger und will sich das mit anderen Männern zusammen beweisen. Vergnügen? Dies ist eine stressige Angelegenheit und zu Dir zurück zu kehren ist eine Erleichterung für ihn. Erinnere Dich daran, wie glücklich er ist, wenn er in sein trautes Heim zurück kehrt. Das Beste, was Du machen kannst, ist ihm ein teures Geschenk kaufen, ihm ein gutes Essen kochen und erwähne nie sein Verhalten. Frage: Mein Ehemann will Dreier-Sex mit mir und meiner Schwester. Antwort: Dein Ehemann ist eindeutig treu. Er kann nicht genug von Dir bekommen, deshalb fährt er auf das Dir ähnlichste Mädchen ab - Deine Schwester. Dies ist kein Ärgernis, das wird Deine Familie zusammenschweißen. Warum läßt Du nicht Deine Mutter mitmachen? Wenn Du immer noch ängstlich bist, dann laß ihn seine Zeit mit den Verwandten verbringen, kaufe ihm ein teures Geschenk, koche ihm ein gutes Essen und erwähne nie sein Verhalten. Frage: Mein Ehemann weiß nicht, wo meine Klitoris ist. Antwort: Deine Klitoris hat keine Bedeutung für Deinen Mann. Wenn Du mit ihr 'spielen' mußt, mach es in Deiner eigenen Freizeit. Um die Haushaltskasse aufzubessern, kannst Du Dich dabei filmen und die Videos verkaufen. Um Dich von Deiner Schuld zu "erleichtern", kauf Deinem Mann ein schönes, teures Geschenk und koch ihm ein gutes Essen. Frage: Mein Mann schläft nach dem Sex immer gleich ein - wir haben keine Zeit zu reden. Antwort: Sex ist sehr schwierig für den Mann. Danach benötigt er eine Pause. Es ist wirklich so, daß es, je mehr er Dich liebt, umso härter ist für ihn Liebe zu machen und umso längere Pausen braucht er. Höre auf, ihn zu zwingen. Kauf ihm ein schönes, teures Geschenk und koch ihm ein gutes Essen. Frage: Mein Ehemann bumst mich nur 30 Sekunden. Antwort: Er liebt Dich sehr. Dein Ehemann ist so geil auf Dich, daß er sich nicht mehr kontrollieren kann. Es ist Tatsache: je kürzer der Akt, umso mehr liebt er Dich. Zeige ihm, daß Du ihn auch liebst, in dem Du ihm ein teures Geschenk kaufst und ihm ein gutes Essen kochst. Frage: Mein Ehemann macht nie ein Vorspiel. Antwort: Vorspiel ist etwas sehr beleidigendes für einen Mann. Das bedeutet, daß Du Deinen Mann nicht genug liebst, er hat das Gefühl das er Dich nicht mehr erregt, um Dich in Stimmung zu bringen. Gib alle Wünsche auf diesem Gebiet auf, kauf ihm ein schönes, teures Geschenk und koch ihm ein gutes Essen. Frage: Mein Mann bringt mich nie zum Orgasmus. Antwort: Der weibliche Orgasmus ist eine Sage. Sie wurde von militanten, männerhassenden Feministinnen erfunden! Erwähne ihn nicht mehr, zeig ihm Deine Liebe, in dem Du ihm ein großes, teures Geschenk kaufst. Vergiß aber das gute Essen nicht!

So hat der Streit angefangen

Im Supermarkt fragte ich meine Frau, ob wir ‚nen Kasten Bier für 15€ kaufen sollten. Sie sagte nein. Ohne mich zu fragen, kaufte sie eine Tagescreme für 65€. Ich sagte ihr, dass der Kasten Bier mehr helfen würde, sie schön zu finden als die Creme. Vor einigen Tagen habe ich meine Frau gefragt, wo wir an unserem Hochzeitstag hingehen sollen. Sie sagte: "Irgendwo, wo ich seit langem nicht mehr gewesen bin." Ich schlug ihr die Küche vor. Meine Frau setzte sich zu mir auf die Couch, während ich in die Glotze schaue. Sie fragte: "Was ist auf dem Fernseher"? "Staub", sagte ich. "Findest Du nicht, daß mir die Gurkenmaske zu einem besseren Aussehen verholfen hat?" "Gewiss Schatz, aber warum hast Du sie wieder abgenommen?" Sie zu ihm: "Schatz, was gefällt Dir an mir am meisten? Mein perfekter Körper, oder mein schönes Gesicht?" - Er:"Dein Sinn fur Humor" Meine Frau schaute sich im Spiegel an, und war unzufrieden mit dem, was sie sah: "Ich fühle mich schrecklich; ich finde mich alt, dick und hässlich. Ich brauche jetzt wirklich, dass du mir sofort ein Kompliment machst!" Ich sagte: "Deine Augen funktionieren noch prima." Meine Frau und ich waren auf einem Klassentreffen ihrer Schule. Einer der anwesenden Männer war betrunken und nahm ein Glas nach dem anderen. Ich fragte meine Frau, ob sie ihn kennt. "Klar", sagte sie, "wir waren lange zusammen und als wir auseinandergingen, hat er angefangen zu trinken, und hat seitdem nicht mehr aufgehört." Ich sagte: "Wer hätte gedacht, dass er so lange feiern würde." Er kommt vom Lidl heim und ruft:"Liebling, ich habe Dir ein Parfüm mitgebracht und noch dazu preiswert, es war für 9,99 im Angebot." Sie tötet ihn mit Blicken... Auf der Flasche stand: Alter Pflaumen Brand!
Die VHS hat soeben einen umfassenden Katalog über die neuen Fortbildungskurse für Frauen veröffentlicht! Folgende Kurse können ab sofort gebucht werden: 01. Schweigen, das unentdeckte Land 02. Sparen, die heimlichen Möglichkeiten des Geldes 03. Besiege das Imelda Marcos Syndrom: Du brauchst nicht jeden Tag neue Schuhe... 04. Parties: Ausgehen ohne neue Outfits 05. Männer Management: Wie kleinere Hausarbeiten bis nach der Fussballsendung warten können 06. Verhalten im Badezimmer I : Männer brauchen auch Platz 07. Verhalten im Badezimmer II : Sein Rasierer ist sein Rasierer 08. Verhalten im Badezimmer III: Badezimmer sehen nach dem Putzen genauso aus wie vorher 09. Kommunikation I : Tränen, die letzte Waffe, nicht die Erste 10. Kommunikation II : Denken vor dem Sprechen 11. Kommunikation III: Den Willen durchsetzen, ohne nörgeln 12. Eine Kunst, die man lernen kann: Sicheres Autofahren 13. Verhalten auf Parties: Wissen, wann Frau genug getrunken hat 14. Verhalten am Telefon : Wie Frau auflegt 15. Einparken I : Einführung 16. Einparken II: Rückwarts in die Lücke treffen 17. Tanken I : Die Benutzung der Zapfsäule 18. Tanken II: Abnehmen des Tankverschlusses 19. Kochen I : Trennkost und Tofu sind nicht als Nahrung geeignet 20. Kochen II: Wie Frau Diät hält, ohne andere Personen einzubeziehen 21. Orangenhaut: Dein Problem, nicht seines 22. Tanzen: Akzeptieren, wenn Männer es nicht mögen 23. Sex: Auch für Ehepaare 24. Klassische Kleidung: Das Tragen von Gewand, das Frau schon besitzt 25. Staub: Ein Naturphänomen, das nur Frauen bemerken 26. Fernbedienungen sind nur was für Männer 27. Gemeinsamer Einkauf: "Was Du an Klamotten ausgibst, darf ich versaufen, noch dazu, wo ich das Bier genau so lange in mir habe, wie Du Deine Kleider trägst" Sollten Sie sich für den einen oder anderen Kurs interessieren, lassen Sie es bloss Ihren Partner nicht wissen!
Ein Mann stößt seine Frau über die Klippen. Sein Kumpel protestiert:"He, das ist doch Mord!" Er:"Wieso Mord? Ich kann meinen Drachen fliegen lassen, wo ich will!" Kommt ein Mann mit Waffe in die Bank und kassiert alles Bargeld. Zum daneben stehenden Mann:"Haben Sie gesehen, dass ich die Bank ausgeraubt habe?" "Aber ja, das habe ich gesehen, ich stand ja direkt daneben." Der Bankräuber erschiesst den Mann. Zum nächsten Mann:"Haben Sie gesehen, dass ich die Bank ausgeraubt habe?" - "Ich nicht, aber meine Frau da drüben!" Frau Müller ist beim Zahnarzt und reinigt gerade die Zähne. Plötzlich fragt dieser: "Sollen wir eine Unterbrechung für eine Zigarette machen?" - "Sehr gerne", antwortet Frau Müller. Daraufhin nimmt der Zahnarzt eine Zange und zieht der Dame einen Vorderzahn. "Fertig", strahlt er sie dann an. Was sieht man wenn man in das Loch einer Mutter guckt ??? Natürlich das Gewinde !!! Als der Herr die Hälfte der Menschheit geschaffen hatte, stand er auf und sprach: "So, Hirn ist alle, ab jetzt gibt's Titten!" Kommt ein Mann in eine Metzgerei und sagt: "Ich hätte gerne 200 Gramm Leberwurst, und zwar von der fetten, groben!" Sagt die Verkäuferin: "Tut mir leid, aber die hat heute Berufsschule!"

Sven beim TÜV

Ich bin kein Frauenversteher. Ich verstehe diese weiblichen liebreizenden Wesen einfach nicht, auch wenn sie meine Hirnanhangdrüse zu Produktions-Sonderschichten anregen. Ich sehe, wie eine dieser Frauen zu mir kommt und fragt: "Duhu, mein Auto muß zum TüV, wie geht'n das?" Diese liebreizende Hilflosigkeit treibt die Antwort wie von selbst aus meinem Munde:"Wie, Du warst noch nie beim TüV? Wie alt ist denn Dein Auto?" "Mein Auto ist drei Jahre alt, und heißt Sven!" "Aha, na dann brauchst Du Dir doch keine Sorgen machen, dass ist doch ein Selbstläufer, kein Problem." "Und wie geht das jetzt?" "???" "Wo muß ich denn da hin?" "Zum TüV." "Wo ist der denn?" "Im Industriegebiet: Am Steinberg, genaue Adresse und Telefonnummer steht im Telefonbuch." "Wo?" "Okay, ich such' sie raus." Augenaufschlag. "Danke!" "Hier ist sie." "Was muss ich denn da sagen?" "Guten Tag!" "Und dann?" "Dann lässt Du Dir einen Termin geben, um Dein Auto vorzuführen!" "Wie mach ich das denn?" "Mündlich!" (Ich weiß auch nicht, warum ich gerade jetzt an was ganz anders denken muß...) "Und wie teuer ist das?" "Kannst Du doch gleich mit erfragen!" "Geht das nicht billiger?" "Du weißt doch noch gar nicht, wie teuer es wird." "Sollte ich nicht lieber den TüV in der Werkstatt machen lassen?" "Klar, wenn Du zuviel Geld hast!" "Ne, aber wenn nun was gemacht werden muß, dann können die das doch gleich mit machen." "Wie alt war Dein Hobel noch gleich?" "Mein Auto heißt Sven, und ist drei Jahre alt." "Und was bitteschön, soll an einem drei Jahre alten Auto defekt sein?" "Weiß ich doch nicht!" "Ist Dir denn irgend etwas aufgefallen, was nicht funktioniert?" "Nein, aber kann doch trotzdem sein." "Na, die einfachen Sachen wie Beleuchtung kannst Du doch wohl selbst kontrollieren, oder?" "Wie denn, ich sitze doch im Auto." "????" "Und was machen die so beim TüV?" "Zuerst fährst Du zur Beleuchtungs- und Bremskontrolle." "Ich will aber nicht fahren, können die das nicht machen?" "Wenn Du freundlich fragst, wird Dir sicher jemand helfen." "Und wenn nicht?" "Dann musst Du nur das tun, was der Prüfer Dir sagt." "Was denn?" "Na, Licht anschalten, und so weiter." Meine Gedanken schweifen ab. Ich sehe sie beim TüV. Sie mit ihrem *Sven* in der Halle beim TüV... ... Prüfer: "Bitte das Abblendlicht einschalten!" Scheibenwischer gehen an. "Licht bitte, nicht den Scheibenwischer!" Scheibenwischer auf Stufe zwei. "Licht bitte!" 'HUUUUUUP!' Prüfer macht einen Haken an Prüfpunkt *Signalhorn*. "Können Sie jetzt bitte das Abblendlicht einschalten?" Licht geht an. "Jetzt bitte Fernlicht!" Scheibenwisch-Wasch-Automatik reinigt die Frontscheibe. "Fernlicht bitte!" Scheibenwischer aus, Nebelleuchten an. "Das Fernlicht bitte!" Nebelleuchten und Fernlicht an. "Danke, jetzt bitte Blinker rechts!" Scheibenwischer wieder an. "Tschuldigung!" Blinker links an. "Und jetzt bitte Blinker links!" Rechter Blinker an. "Warnblinklicht!" Gebläse Stufe drei. "Warnblinker bitte!" Alle Lichter aus, Warnblinker an. Prüfer geht zum Heck von *Sven*. "Bitte Fahrlicht einschalten!" Scheibenwischer geht an. "Fahrlicht bitte!" Licht an, kurzes Hupen. "Danke, jetzt rechts blinken!" Heckscheibenwischer an. "Bitte rechts blinken!" Rechter (man glaubt es nicht!) Blinker an. "Danke, jetzt links!" "Was denn links?" "Blinken!" Rechter Blinker an. "Links bitte!" "Hab' ich doch!" "Das andere Links Bitte!" - HUUUUP! "Bitte links blinken!" Linker Blinker an. "Warnblinker bitte!" Warnblinker an, Prüfer überrascht. Prüfer geht zur Motorhaube von *Sven*. "Bitte Motorhaube auf!" "Bitte?" "Die Motorhaube bitte entriegeln." "Wie denn?" "Da ist ein kleiner Hebel, den bitte ziehen!" Tankdeckel schwenkt auf. "Den anderen!" Kofferraum wird entriegelt. "Den anderen, vorne im Fußraum!" "Aua, mein Fingernagel!" Motorhaube auf. Prüfer beugt sich in den Motorraum. HUUUUP! Prüfer stößt sich den Kopf. "Tschuldigung!" Prüfer schließt die Motorhaube und kommt an die Fahrertür. "Bitte aussteigen!" "Aber ich hab' mich doch entschuldigt...!" "Ich möchte den Wagen zum Bremstest fahren, also steigen Sie bitte aus!" Prüfer schwingt sich in *Sven*, startet den Motor und fährt zum Bemstest. Sie bleibt irritiert stehen. Hinterrad Bremstest. Sie steht noch immer wie angewurzelt. Prüfer beugt sich aus dem Fenster. "Sie können schon mal durch den Gang in die andere Halle gehen, ich komme da gleich hin!" "Bin ich schon fertig?" "Nein, er muß noch auf die Bühne, und ASU fehlt auch noch!" "Wohin soll ich gehen?" "Da durch die Tür, den Gang geradeaus in die andere Halle am Ende des Ganges, ich komme gleich dahin!" "Und mein Auto?" "Damit fahre ich in die andere Halle." Sie geht durch den Gang in die andere Halle und stellt sich auf den freien Platz. Der Prüfer kann durch eine Vollbremsung gerade noch verhindern, daß er Sie auf dem Weg auf die Bühne umfährt. Sie springt erschrocken zu Seite, und hält sich an den Betätigungsknöpfen der benachbarten Hebebühne fest, die sich sogleich auf den anderen Prüfer und den Fahrer des gerade geprüften Autos herab senkt. Nur durch einen beherzten Sprung des leichenblassen Prüfers von *Sven* zum Notaus-Knopf wird Schlimmeres verhindert. Mit leichtem Kopfschütteln krabbeln die beiden Männer unter der benachbarten Bühne hervor und setzen die Prüfung fort. Unser Prüfer ist noch immer blass, als er *Sven* auf die jetzt freie Bühne fährt. Er steigt aus und fährt *Sven* hoch. Mit einer Lampe und dem Prüfbogen verschwindet der Prüfer unter *Sven*. Die Prüfung der Vorderradaufhängung mittels der pneumatischen Rütteleinrichtung wird abrupt durch einen markerschütternden Schrei gestoppt. Irritierte Blicke der beiden Prüfer und des Herren vom Auto nebenan. "Was tun Sie da? Sie machen mein Auto ja kaputt! Lassen Sie das gefälligst!" "Aber ich muß doch die Achse prüfen, und das ist die dazu vorgesehene Einrichtung!" Ich bewundere schon die Geduld dieses Mannes, aber wahrscheinlich ist er verheiratet oder wenigstens fest liiert. Oder schwul. "Aber das sieht gefährlich aus." "Frollein, wenn Sie das nicht sehen können, gehen Sie doch in die Wartehalle und trinken einen Kaffee!" "Und Sie reißen hier an meinem Sven herum, wie?" "Ich mache nur meinen Job." "Ich bleibe!" "Gut, aber ich muß jetzt die Vorderachse prüfen." "Seien Sie vorsichtig!" "...." Nachdem auch diese Prüfung bestanden ist, wird *Sven* wieder auf die eigenen Räder gestellt. "Jetzt fahren Sie bitte hier heraus, dann rechts um die Halle zur ASU." "Wohin?" "Zur ASU!" "Links?" "Nein, rechts herum bitte!" "Nicht links?" Prüfer geht schweigend zur ASU-Halle. Sie steigt in *Sven* ein, und dreht den Zündschlüssel herum. Diesel haben einen bauartbedingt kräftigen Anlasser, der ein Auto mit eingelegtem Gang zwar ruckelig, aber immerhin vorwärts bewegen kann. Zum Glück ging der Prüfer seitlich versetzt, und zum weiteren Glück war das Tor bereits hoch gefahren... Sie tritt mit errötetem Gesicht die Kupplung und lässt *Sven* an. Nachdem der Dieselmotor drehzahlmäßig wieder unter die kritische Marke gefallen war, hupte Sie kurz, ließ das Beifahrerfenster herunter und fragte den Prüfer:"Wohin noch mal? Links?" "Rechts um die Halle zu ASU, an der Halle steht ein großes Schild mit *ASU-Prüfung HIER* drauf, Sie werden es schon finden. Ich warte dort auf Sie." Ich fange an, die Geduld dieses Mannes aufrichtig zu bewundern. Sie schaffte es tatsächlich, sich auf dem weitern Weg nur noch einmal zu verfahren (sie landete erneut in der Halle für die Beleuchtungs- und Bremsprüfung), um dann schließlich vor der ASU-Halle zum Stehen zu kommen. "Lassen Sie den Motor bitte an, damit er warm wird!" Vollgas im Leerlauf. "Es reicht, wenn sie ihn einfach im Standgas laufen lassen!" schreit der Prüfer gegen *Sven* im roten Drehzahlbereich an. "WAS?" "S-T-A-N-D-G-A-S!" *Sven* beruhigt sich wieder. "So, bitte vorfahren, Motor anlassen" "Wieso, der Motor ist doch an?!?" "Fahren Sie bitte vor...!" Unter einem aus technischer Sicht extrem ungünstigen Verhältnis von Drehzahl zu Geschwindigkeit bedingt durch schleifende Kupplung bewegt *Sven* sich langsam in die angewiesene Position. Sie stellt den Motor aus. "Ich bat Sie doch, den Motor laufen zu lassen!" "Tschuldigung..." Nachdem *Sven* sich wieder beruhigt hatte, tat der Prüfer, was der Job von ihm verlangte. Sie stand mit einer anteilig schwankenden Mischung aus Neugier, Furcht und Argwohn daneben. Gerade überwog der Argwohn-Neugieranteil, und sie drückte zeitgleich mit der Frage "Was ist denn das für ein Knopf?" auf den Reset-Knopf des Prüfgerätes. Der Prüfer wurde jetzt etwas blass, denn die Prüfung war fast am Ende, als dies passierte. Jetzt musste er noch einmal von vorne beginnen. Ihn war anzusehen, dass aufsteigende Mordlust seine Gesichtszüge formten. Schließlich gelang aber auch diese Prüfung, und *Sven* bekam seine Plaketten. über das weitere Schicksal des Prüfers ist nichts neues bekannt, zuletzt meldete er sich aus der Karibik, wo er als Nachttopfreiniger einer lohnenden Tätigkeit nachgeht.
Ein älteres Schweizer Ehepaar kommt zwecks Urlaub am Londoner Flughafen an, und nimmt sich ein Taxi zum Hotel. Die Fahrt dauert etwas länger und daher denkt sich der Taxifahrer, er muss jetzt etwas Konversation machen. Er fragt also nach hinten:"Where are you from?" Sagt der Mann:"We are from Switzerland." Fragt sie:"Was hat er gesagt?" (Sie kann nämlich kein Wort Englisch!) Er:"Er hat uns gefragt, wo wir herkommen, und ich habe ihm gesagt dass wir aus der Schweiz sind." Nach einer Zeit fragt der Fahrer: "And where do you live in Switzerland?" "We live in Basel." Sie wieder:"Was hat er gesagt?" Er (schon leicht gefrustet): "Er hat gefragt, wo wir in der Schweiz leben und ich sagte ihm in Basel." Sagt der Fahrer: "Oh, my god, in Basel I had there the worst fuck in my life!" Sie:"Was hat er gesagt?" Er:"Er kennt Dich!" Das von den Frauen so beliebte Vorspiel beim Sex ist unsinnig! Ich hupe ja auch nicht eine Viertelstunde vor der Garage, bevor ich reinfahre! Als erstes schuf Gott den Mann, begeistert vom guten Gelingen schenkte er ihm die Frau, dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Alkohol! Dialog im Kerzenlicht: Stammelt sie:"Kuess mich noch einmal, und ich gehoere Dir ein Leben lang!" Er:"Danke fuer die Warnung!..." Rolf läuft unruhig im Zimmer auf und ab."Was hast du denn?" fragt sein Freund. Ich mache mir Sorgen um meine Frau!" "Oh, was hat sie denn?" "Den Wagen!" Sie:"Ihr Ziel ist es also, mein Herz zu erobern?" Er :"Na ja, eigentlich liegt mein Ziel etwas tiefer!" Was hat der Besuch bei einer Nutte mit Bungee-Jumping gemeinsam? Beides kostet 150 EUR, Höhepunkt 3 Sek. und wenn der Gummi reisst, hast Du ein echtes Problem. Was heißt Jungfrau auf chinesisch? Mu-schi-zu. F: Warum nehmen Frauen immer ihre Handtasche mit auf die Toilette? A: Damit sie auch was in der Hand haben ... F: Warum reiben sich Frauen in der Frnhe die Augen? A: Weil sie keine Hoden haben, die sie kratzen k nnten! F: Was ist an einer Geschlechtsumwandlung zur Frau am schmerzhaftesten? A: Ist doch logisch, das Gehirn absaugen! Im Leben wählt ein Mann zwischen zwei übeln meist das Hübschere und das Jüngere. Frauen sind wie gute Motoren! Sie passen sich jedem Kolben an, sind selbstschmierend und haben alle vier Wochen einen ölwechsel. Die Frau kontrolliert ihren Sex, weil sie für Sex all das bekommt, was ihr noch wichtiger ist als Sex. Was ist der Unterschied zwischen Gruppensex und Gruppentherapie? Bei der Gruppentherapie hört man von den Problemen anderer Leute, beim Gruppensex sieht man sie! Früher hat man Mädchen gefunden, die kochen konnten wie ihre Mütter. Heute findet man Mädchen, die saufen können, wie ihre Väter! Warum macht Sex mit dicken, häßlichen Frauen am meisten Spaß? Sie geben sich so viel Mühe, weil Sie denken, es könnte das letzte Mal sein Eine junge Frau geht im Supermarkt einkaufen und hat an der Kasse folgende Artikel im Korb: 1 Stück Seife 1 Zahnbürste 1 Tube Zahnpasta 1 Pfund Brot 1 Liter Milch 1 Backofenpizza 1 Joghurt Der Kassierer sieht die Frau an, lächelt und sagt:"Single, hä?" Die Frau lächelt schüchtern zurück und fragt: "Wie haben Sie das bloß rausgefunden?" Er antwortet: "Weil Sie so potthässlich sind!" Was ist der Unterschied zwischen einer Frau und einem Nilpferd? Das eine hat'n großes Maul und nen riesen Hintern und das andere lebt im Wasser! Was sagt eine Frau, wenn sie zu ersten mal in einem Auto sitzt? Toll, drei Spiegel!" Frauenparkplatz Was zeigt man einer Frau, die 10 Jahre lang unfallfrei gefahren ist? - Den zweiten Gang! Er :"Würdest du dir Schuhe kaufen, wenn du keine Füße hättest?" Sie:"Nein .." Er :"Warum kaufst du dir dann einen BH?" Er erholt sich mittlerweile im Sanatorium Klein Kleckersdorf von seinen Verletzungen. Warum werden Frauen seit 2000 Jahren unterdrückt? Ganz einfach, weil es sich bewährt hat! Bei der goldenen Hochzeit wird der Ehemann gefragt: "Was war denn die schönste Zeit in all den Ehejahren?" "Die fünf Jahre russische Kriegsgefangenschaft ..." Woran erkennt man, dass eine Frau lügt? Ihre Lippen bewegen sich. Es gibt drei Sorten Frauen: die Schönen, die Intelligenten und die Mehrheit. Warum können Frauen so schlecht furzen? - Weil sie den Mund nicht lange genug halten können, um den nötigen Druck aufzubauen! Warum gibt es mehr Frauen als Männer? Weil es mehr zu putzen gibt als zu denken. Was macht eine Frau nach dem Orgasmus? Sie stört! Was denkt sich eine Mann mit Glatze und Bierbauch nach 20 Ehejahren, wenn er in der Früh in den Spiegel schaut? "Ha! Das gönn ich ihr!" Was haben ein Computer und eine Frau gemeinsam? Hätte man noch ein halbes Jahr gewartet, gäbe es was Besseres! Ein Ehepaar liegt im Bett. Sie weckt ihn: "Du, Schatz, ich kann nicht schlafen!" Er: "Soll ich Dich bewustlos schlagen?" Ein Mann fährt in einem Aufzug als plötzlich eine Frau einsteigt. Nach zwei Stockwerken bleibt der Aufzug auf einmal stehen. Die Frau sieht ihn verführerisch an und zieht ihre Bluse und ihren BH aus, wirft ihn auf den Boden und meint: "Na los! Mach, dass ich mich wie eine Frau fühle!" Der Mann überlegt kurz, zieht sein Hemd aus, wirft es auf den Boden und sagt: "Los, waschen und bügeln!"